Artikel und Publikationen

Tilia begleitet das Innovationsprojekt „TIGA“ in Lyon

Von 16 September 2019 No Comments

Am 13. September 2019 gab der französische Premierminister Édouard Philippe die Liste der 24 ausgewählten regionalen Innovationsprojekte bekannt, die von der französischen Regierung mit rund 450 Millionen Euro (einschließlich Subventionen und Eigenmittel) finanziell unterstützt werden.

Der von der Metropole Lyon geführte und zusammen mit der Stadt Saint-Etienne eingereichte Projektantrag wurde mit 6,9 Millionen Euro an Fördermitteln und 15,2 Millionen Euro an Eigenkapital bewilligt. Das Projekt mit dem Titel „Integrierte und regional (wieder)gebundene Industrie im Einklang mit seinen Bürgern“ enthält mehrere innovative Maßnahmen, die auf die Bedürfnisse der lokalen Industrien, der Region und der Bürger zugeschnitten sind.

Das Projekt Lyon Living Energy, das von Grand Lyon mit Unterstützung von Tilia entwickelt wurde, trug zu dieser erfolgreichen Anwendung bei, indem es innovative Ansätze zur Verbesserung der Energieeffizienz öffentlicher Gebäude, zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien an der lokalen Produktion und Nutzung sowie zur Entwicklung eines Self-Service-Datenanalyse zur Bewertung der Daten von intelligenten Zählern vorschlug.

Pressemitteilungen:
– Klicken Sie hier, um die Pressemitteilung der Regierung über die ausgewählten „innovativen Gebiete“ im Rahmen des TIGA-Programms zu lesen (auf FR). https://www.gouvernement.fr/sites/default/files/document/document/2019/09/communique_de_presse_de_m._edouard_philippe_premier_ministre_-_annonces_des_laureats_territoires_dinnovation_-_13.09.2019.pdf​
– Klicken Sie hier, um die Details der prämierten Projekte zu sehen (auf FR).
https://www.banquedesterritoires.fr/sites/default/files/2019-09/Dossier%20de%20presse%20Territoires%20d%27Innovation.pdf

Link zum Projekt Lyon Living Lab Energie
https://www.tilia.info/de/energie-lyon-living-lab/