Strategie und Planung

Digitalisierungsroadmap der Leipziger Wasser- und Abwasserwirtschaft

Von 4 Juli 2018 No Comments

Die Leipziger Wasserwerke GmbH ist für die Trinkwasser- und Abwasserversorgung von mehr als 670.000 Menschen in Leipzig und Umgebung verantwortlich. Um einen zuverlässigen und effizienten Service für die Nutzer zu gewährleisten, bedarf es einer Prozess- und Anlagenstrategie.

Um den vielfältigen Herausforderungen gerecht zu werden, wollen sich die LWW den rasanten technologischen Fortschritt zu Nutze machen. Tilia wurde beauftragt, gemeinsam mit den Teams der Leipziger Wasserwerke eine strategische Digitalisierungs-Roadmap für die Kerngeschäftsfelder Versorgungsnetz sowie Wasser- und Abwasserproduktion zu erarbeiten.

Der gemeinsam entwickelte Prozess zur Erstellung dieser Roadmap folgte einem ganzheitlichen, operativen und partizipativen Ansatz.

Es begann mit einer Bewertung der Ausgangssituation. Dazu gehörten ein erster Blick auf zukünftige Projekte, interne technische und organisatorische Rahmenbedingungen sowie eine Analyse der Unternehmensstrategie und des Umsetzungsstandes. Darauf aufbauend wurden konkrete Ziele definiert und Verbesserungspotenziale einschließlich der wesentlichen Chancen und Risiken der voraussichtlichen Entwicklung des Unternehmens abgeschätzt.

Tilia empfahl dem Kunden dringend, konkrete Interessensgebiete zu identifizieren und einen Bottom-up-Innovationsprozess zu durchlaufen, wobei diejenigen, die mit den strategischen und operativen Zielen in Einklang stehen und die sich als erfolgreich erwiesen haben, beibehalten werden sollten.

Die daraus resultierende digitale Roadmap enthält unter anderem eine strategische Ausrichtung für die zukünftige Digitalisierung des Kerngeschäfts des Unternehmens und eine Reihe von Prioritäten, Tätigkeitsbereichen und Tools für die Überwachung und Bewertung sowie eine Zusammenfassung des Änderungsbedarfs.

KUNDE

Kommunale Wasserwerke Leipzig

KALENDER

2017 – 2018

KONTAKT

Lenke
Projektmanager
Thomas Lenke