Unterstützung bei Investitionen und Infrastrukturinvestitionen

Energie und Wasser Potsdam (EWP) – CO2 neutrales Quartier

Von 7 Juli 2018 No Comments

In Zusammenarbeit mit der Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP), einem großen deutschen Energieversorger im Land Brandenburg, wurde die Tilia beauftragt, gemeinsam die Energielösung für das CO2-neutrale Quartier Krampnitz zu konzipieren. Dieser Kasernenkomplex ist seit 1992 verlassen. Es ist das langfristige Ziel, aus diesem Gelände eine lebenswerte Wohngegend für mehr als 7.000 Menschen zu entwickeln.

Für Tilia ging es hier vor allem darum, für die Wärmeversorgung, die Stromversorgung, E-Mobilität sowie die Wasserver- und Abwasserentsorgung ein nachhaltiges und bezahlbares Versorgungskonzept zu erarbeiten, das Vorteile für Investoren und künftige Bewohner bietet. Mit dem Ziel konkurrenzfähige Wärmepreise zu realisieren und unter der Rahmenbedingung der CO2-Neutralität erarbeitete die Tilia ein neues maßgeschneidertes Wärme- und Stromversorgungskonzept.

Dies schließt auch eine technisch-wirtschaftlich-ökologische Variantenanalyse mit mehreren flexibel kombinierbaren Energieerzeugern auf Basis erneuerbarer Energien, ein kaltes Wärmenetz sowie ein szenarienfähiges Berechnungstool für die Lastanalyse unter Berücksichtigung von Wärmespeichern ein. Im Ergebnis konnten der Primärenergiefaktor auf den bestmöglichen Wert null sowie die CO2-Emissionen gesenkt und der Wärmepreis im Vergleich zum Referenzmodell deutlich reduziert werden.

KUNDE

EWP

KALENDER

2018

KONTAKT

Kroemer
Projektmanager
Sebastian Kroemer