Unterstützung bei Investitionen und Infrastrukturinvestitionen

Energieeffizienz in der Metallindustrie

Von 27 Juni 2018 No Comments

Ein metallverarbeitendes Unternehmen in Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, seine Energieproduktivität zu steigern und den Primärenergieverbrauch für einen seiner Produktionsstandorte zu senken. Der Vorstand des Unternehmens beauftragte Tilia, erhebliche Energieeinsparungen durch neue Spitzentechnologien zu realisieren, ein unternehmensspezifisches Energiesparkonzept zu entwickeln und das Interesse an der Umsetzung von Querschnittstechnologien zur Optimierung von Wärmepumpen und Hallenbeleuchtung zu untersuchen.

Auf der Grundlage einer eingehenden Bewertung/Auditierung und der Ermittlung der energetischen Ausgangssituation des Unternehmens wählte Tilia maßgeschneiderte Technologielösungen aus, führte eine Wirtschaftlichkeitsanalyse zur Auswahl der umzusetzenden Maßnahmen durch und unterstützte die Beantragung von Fördermitteln. Tilia sicherte damit eine lohnende Investition und eine nachhaltige Reduzierung der Energiekosten. Die messbaren Ergebnisse am Produktionsstandort lagen letztlich deutlich über den Beratungskosten für die Unterstützung von Tilia.

KUNDE

Metalworking company in Germany

KALENDER

2016-2017

KONTAKT

Projektmanager
Stephan Werthschulte