Performancesteigerung

Stadtwerke Halle – Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft

Von 9 Juli 2018 No Comments

Im Herzen Deutschlands ist die Hallesche Wasser- und Stadtwirtschaft (HWS) für die Wasserver und -entsorgung sowie die Abfallentsorgung von rund 200.000 Einwohnern verantwortlich.

Die Tilia wurde als Partner ausgewählt, um die Leistung des Unternehmens weiter zu steigern und langfristig eine fundierte und umsetzbare Strategie zu erarbeiten sowie umzusetzen. HWS‘s Ziel ist es, vernünftige Preise unter Berücksichtigung zukünftiger Investitionen, der erforderlichen Qualität und natürlich der Kosteneffizienz im Unternehmens zu sichern. Gleichzeitig wollte HWS seinen Kundenservice.

Eine Herausforderung, der sich HWS und die Tilia gerne stellten. Nach eingehender Prüfung erstellte Tilia ein ganzheitliches Steuerungsmodell, in Hinblick auf die nächsten  20 Jahre, welches ermöglicht die langfristige technische und wirtschaftliche Steuerung des Unternehmens vorzunehmen. Gemeinsam wurden Ideen entwickelt, um die o.g. Ziele zu erreichen und zu priorisieren. Am Ende lagen mehr als 100 gemeinsam gestaltete neue Ideen in sechs Arbeitsfeldern auf dem Tisch.

Dank einer ständigen Kommunikation mit Abteilungsleitern und Mitarbeitern können laufend neue Ideen eingebracht werden. Die Tilia war verantwortlich für die Priorisierung und aktive Begleitung von 60 Maßnahmen von der Idee bis zur praxisorientierten Umsetzung. Die maßgeschneiderte Vorbereitung und Umsetzung eines KPI Systems dient als Entscheidungsgrundlage und verstetigt unter anderem den Veränderungsprozess.

Am Ende konnte HWS eine deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber der bisherigen Unternehmensplanung ohne Preiserhöhungen realisieren. Zudem sank die langfristige Verschuldung.

KUNDE

HWS

KALENDER

2011 – laufend

KONTAKT

Fritsch
Projektmanager
Frank Fritsch